Rückruf-Service
Rückruf-Service
Unsere Fachberater rufen Sie gern zurück und unterstützen Sie.



Fallstudie als PDF:

Fotoausstellung HERE 2017

ccp-header-kv-klam-de
ccp-header-arrow

Jetzt PDF kostenlos anfordern

Bitte senden Sie mir das PDF per Mail an folgende Kontaktdaten:

Jetzt gratis downloaden und teilen

oder

empfehlen Sie uns weiter:

Die Fotoausstellung „HERE 2017″

xxlpix_shop_prod_agf

Die Ausstellung fand im Rahmen eines zehntägigen Kunsttreffens im Mai 2017 in Turin statt. Der Berliner Fotograf Jörg F. Klam zeigte Arbeiten klassischer Aktfotografie in Anlehnung an das bildhauerische Werk des französischen Bildhauers Auguste Rodin. Das Bodypainting auf den Körpern erzeugt eine spürbare Spannung zwischen klassischer Skulptur und moderner Kunst auf den Bildern.

Die weiblichen Akte – auf großer Leinwand reproduziert – verwirren den Betrachter zweifach. Einerseits erscheinen die üppigen Formen der Körper unfertig, denn sie entsprechen nicht dem Schönheitsideal unserer Zeit. Sie widersprechen sogar unseren alltäglichen Sehgewohnheiten eines abnormen, idealisierten Schönheitsideals. Darüber wird beim Betrachten die Wahrnehmung des klassischen Aktes durch das aufgetragene Bodypainting irritiert. Die weiß gefärbte Haut – die mit einer Marmor-Assoziation spielt – erhält durch abstrakte Farbgebung einen modernen Ausdruck. So spannt der Fotograf eindrucksvoll den Bogen von der klassischen Skulptur bis in die Moderne

Der Erfolg

Joerg_Klam_Fall

Die Fotoausstellung im Rahmen der Veranstaltung „HERE 2017“ war ein großer Erfolg. Über 10.000 Besucher begeisterten sich in 10 Tagen für die Werke auf dem internationalen Kunsttreffen. Der Fotograf erreichte mit der Ausstellung nicht nur ein interessiertes Publikum, sondern auch kunstverständige Käufer seiner Werke. Darüber hinaus profitierte der Berliner Künstler von der intensiven Berichterstattung überregionaler und nationaler Medien.

Für das Jahr 2018 sind weitere Ausstellung geplant. Im Mai werden die Werke des Künstlers im Kunstverein L102.art in Berlin zu sehen sein. Aufgrund des Erfolgs in Turin ist eine erneute Teilnehme an der „HERE 2018“ ebenfalls bereits fest eingeplant

Unsere Fallstudien für Fotografen

Fallstudie

HERE 2017

xxlpix Klam PDF thumb

Fallstudie

Mer et Lumière

xxlpix thumb Rustuel de

Fallstudie

160 Jahre Fotografie

studie kubinska de

Fallstudie

Galerie Jean Denis Walter

xxlpix thumb walter de

Fallstudie

Spaziergänge durch New York

xxlpix thumb reetz de

Fallstudie

Der Gesichtersammler

fallstudie fotoausstellung bugala de

Fallstudie

Faszination Automobil

fallstudie fotoausstellung de

Projektplan

Fotoausstellung organisieren

Projektplan für eine Fotoausstellung

Ratgeber

Limited Edition Fotografie

checkliste limitierte fotografie de

Fallstudie

CONCRETE ABSTRACT

fallstudie fotoausstellung concrete abstract

Ihr Ansprechpartner für Ausstellungen

Ihre Anfrage:





Unser Experte

Thomas Haibach
Fachberater
Tel.: 030 – 400 544 512
Fax.: 030 – 400 544 529
E-Mail: thomas.haibach@xxlpix.com

Paketpreise für Ausstellungen

Paket I – Ausstellung alternativ
(26 Motive auf Leinwand)

1 x Leinwand 180×120 cm

25 x Leinwand 105×75 cm

1.665,10 EUR

1.599,- EUR

Paket II – Ausstellung klassik
(26 Motive auf Alu-Dibond©)

1 x Alu-Dibond© 150×100 cm

25 x Alu-Dibond© 90×60 cm

2.387,10 EUR

2.249,- EUR

Paket III – Ausstellung premium
(26 Motive auf XXLPIX© Premium Composite)

1 x Premium Composite 150×100 cm

25 x Premium Composite 90×60 cm

5.648,91 EUR

5.299,- EUR