Rückruf-Service
Rückruf-Service
Unsere Fachberater rufen Sie gern zurück und unterstützen Sie.



Checkliste als PDF:

Fotografie in limitierter Auflage?

ccp-header-kv-limited-de
ccp-header-arrow

Jetzt PDF kostenlos anfordern

Bitte senden Sie mir das PDF per Mail an folgende Kontaktdaten:

Jetzt gratis downloaden und teilen

oder

empfehlen Sie uns weiter:

1. So vermarkten Sie hochwertige Fotografie

Fotokunst wird seit Jahren immer populärer und der Markt wächst in einem atemberaubenden Tempo. Auf internationalen Auktionen bieten Kunstsammler Millionbeträge für zeitgenössische Fotokunst. Zuletzt berichtete das internationale Feuilleton begeistert über den Rekordpreis von 4,3 Millionen Dollar, den eine Fotografie von Andreas Gursky bei einer Christie’s-Auktion erzielte. Zu diesem Zeitpunkt die teuerste Fotografie, die jemals verkauft wurde. Doch nicht nur im Spitzensegment der limitierten Fotokunst ist Bewegung, auch der Markt limitierter Fotografie-Auflagen für Hobbysammler boomt. An der folgenden Auflistung von Rekorderlösen für Fotokunst, kann man erkennen, wieviel Bewegung im aktuellen Markt für fotografische Gegenwartskunst ist.

Liste der teuersten Fotografien

FotografTitel FotoAufnahmejahrPreis in $Verkaufsjahr
Peter LikomPhantom20116,5 Mio.2014
Andreas GurskyRhein II19994,3 Mio.2011
Cindy ShermanUntitled #9619813,8 Mio.2011
Andreas Gursky99 Cent II Diptychon20013,3 Mio.2007
Edward SteichenThe Pond-Moonlight19042,9 Mio.2006
Cindy ShermanUntitled #15319852,7 Mio.2010
UnbekanntBilly the Kid1879–802,3 Mio.2011
Dmitry MedvedevTobolsk Kremlin20091,75 Mio.2010
Edward WestonNude19251,6 Mio.2008
Alfred StieglitzGeorgia O’Keeffe (Hands)19191,47 Mio.2006
Alfred StieglitzGeorgia O’Keeffe Nude19191,36 Mio.2006

Tabelle: Fotografien werden heute zu Preisen gehandelt, wie Sie noch vor 10 Jahren nur für Gemälde zu erzielen waren. Dass der Markt boomt erkennt man daran, dass alle Top 10 Erlöse innerhalb der letzten 6 Jahre erzielt wurden.

Der Sammlermarkt für Fotografie befindet sich gerade in einer Boomphase. Dadurch erfährt die Fotografie endlich den künstlerischen Stellenwert, der ihr unter den bildenden Künsten zusteht. Vergleicht man jedoch die Preise für Fotografie mit den Preisen, die für Gemälde gezahlt werden, zeichnet sich noch ein deutliches Entwicklungspotential ab. Der Durchschnittspreis für die 10 teuersten Fotografien lag Ende 2012 bei 2,55 Millionen US-Dollar, während der für die 10 wertvollsten Gemälde bei 59,14 Millionen US-Dollar lag. Es steht aber zu erwarten, dass sich der Preisabstand weiter verringert. Doch auch neben dem professionellen Sammlermarkt hat sich eine Hobby-Kunstsammlerszene entwickelt, die limitierte Fotografie kauf, sammelt und damit spekuliert. In den vergangen Jahren haben sich mehr und mehr Discount-Galerien dem Thema Kunstdrucke limitierte Auflage angenommen. Dennoch haben vor allem professionelle Fotografen heute mehr denn je die Chance ihre Werke als limitierte Auflage Kunst zu vermarkten.

gursky_teuerste_fotografie
© A. Gursky "Rhein 2" Eine der teuersten Fotografien der Welt

2. Erfolg durch Limitierung

Früher war es schwierig für den Käufer, die Werthaltigkeit einer Fotografie einzuschätzen. Die Reproduktion auf Papier war beliebig wiederholbar und die, durch den Künstler zugesicherte Limitierung nicht kontrollierbar. Dies erschwerte die Kaufentscheidung für den Kunstsammler erheblich. Denn die Limitierung der Fotografie ist das wichtigste Kriterium für die Werthaltigkeit und der Wertsteigerungsperspektive des Bildes.

Heute treten verschiedene Arten der Limitierung am Markt auf. In der Internationalen Kunstszene, in der Millionenbeträge erzielt werden, wird die Fotografie auf ein Unikat limitiert. Online-Discount-Galerien staffeln ihre Preise häufig nach Größe und Trägermaterial der reproduzierten Fotografie. Grundsätzlich aber gilt: Je geringer die limitierte Auflage, desto höher die Werthaltigkeit.

Wie Sie Ihre eigene limitierte Auflage verwirklichen

3. Ein Unikat ist wertvoller als der Kunstdruck limitierte Auflage

Online-Galerien limitieren die Kunstwerke teilweise auf so hohe Stückzahlen, dass der Effekt einer tatsächlichen Verknappung, der essentiell für einen Sammler ist, nicht erreicht wird. Von einer Limitierung kann bei Auflagenzahlen von deutlich über 100 Exemplaren eigentlich nicht mehr die Rede sein. Eine limitierte Fotografie die über Jahre nachgekauft werden kann, wird kaum eine Wertentwicklung erzielen. Deshalb hat es sich bei unseren Kunden bewährt, limitierte Auflagen knapp zu halten (Unsere Lizenzierung wird bis zu einer maximalen Reproduktionshöhe von 50 Stück angeboten). Ein französischer Discount-Anbieter limitiert seine Fotografien teilweise auf über 750 Exemplare, um dann noch unlimitierte Abzüge zu verkaufen. Eine Chance zur Wertentwicklung ist hier kaum gegeben.

preis_limitierter_Auflagen
Abbildung: Auflage und potentielle Preisentwicklung stehen sich konträr gegenüber. Prinzipiell gilt: Je geringer die bestätigte Auflage, desto höher das Erlöspotential.

4. Welche Garantie hat der Kunde für die limitierte Auflage?

Von der strikten Einhaltung der Auflage hängt der Preis für eine Fotografie ab. Deshalb ist die garantierte Auflage ein extrem wichtiges Kriterium für die Kaufentscheidung des Käufers. Um den Verkäufer die Vermarktung und Käufer die Kaufentscheidung zu erleichtern, bietet XXLPIX einen Zertifizierungsservice an. Denn die Zertifizierung schafft für beide Seiten – Künstler und Kunstsammler – Sicherheit und dokumentiert die Limitierung als dritte, objektive Instanz.
Limitierte Auflagen mit Zertifizierung erzielen deutlich höhere Preise.

Durch den Zertifizierungsprozess ist der Künstler in der Position, die produzierte Auflage anhand des Zertifikats eines international anerkannten Premiumherstellers nachweisen. Der Sammler und Kunstkäufer erhält im Gegenzug die Sicherheit eine limitierte Fotografien oder gar ein Unikat zu erwerben. Der Verkäufer kann den Werkstatus jederzeit per mitgelieferter und registirierten Echtheitszertifikat belegen.

5. Limitierte Auflagen

Premium-Reproduktion für limitierte Fotografie

Heutzutage verschmilzt die Fotografie gemeinsam mit hochwertigen Materialien zu einem exklusiven Kunstgegenstand. Wie im Premiummarkt, wo Ausbelichtungen auf Alu-Dibond hinter Acrylglas kaschiert werden, geht die Tendenz auch im Hobby-Sammler-Markt zu immer höherwertigeren Materialien. Die erstklassige Materialanmutung und das kunstvolle Bild verschmelzen zu einem Gesamtkunstwerk. Heute gibt es jedoch zahlreiche Reproduktionsmethoden, die, je nach Geschmack, Fotogenre und Preissegment, für attraktive limitierte Fotografie geeignet sind.

Die 5 attraktivsten Reproduktionsarten für limitierte Fotoauflagen

Ausbelichtung – Die klassische Form der Bildreproduktion ist heute noch immer wichtiger Bestandteil moderner Verbundprodukte. Denn die Bildqualität von Ausbelichtungen wird im Direktdruck noch immer nicht erreicht. Früher gerne in Passepartout und Rahmen präsentiert, spielt diese Reproduktionsart heute im Editionsgeschäft der Fotografie eine untergeordnete Rolle.

Leinwand – Die Reproduktion auf Leinwand ist eine häufig gewählte Form für künstlerische Fotografie. Denn durch die Fixierung der Leinwand auf einem Holzkeilrahmen entsteht nicht nur ein scheinbar dreidimensionales Kunstobjekt; durch die Verwandtschaft zum Gemälde ist die Kunstassoziation auch deutlich höher. Gerade die Galerierahmung mit 4 cm Keilrahmen eignet sich für die Herstellung von Unikaten.

Alu-Dibond – Das präzise, hochtechnisch anmutende Material ist bereits seit vielen Jahren ein begehrtes Trägermaterial für Foto Editionen. Die hohe Reputation von Aluminium als erstklassiger Wertstoff und die Eigenschaften des Alus für den Direktdruck machen Alu-Dibond zum begehrten Trägermaterial für moderne Fotografie. Alu-Dibond wird heute sowohl für Kaschierungen, dem Direktdruck und als Bestanteil von Verbundprodukten eingesetzt.

Acrylglas – Ist zweifelsfrei das trendigste Trägermaterial für Fotokunst. Seit sich die Entwicklung zu modernen hochglänzenden Oberflächen auch in der Großformat-Reproduktion von limitierten Editionen durchsetzt, führt an Acrylglas kein Weg vorbei. Die Kunstwerke – egal, ob auf die Rückseite kaschiert oder direkt gedruckt – beeindrucken durch eine Plastizität, die das Acrylglas noch verstärkt. Die moderne Editions-Fotografie kommt nicht an dieser Reproduktionsart vorbei.

Verbundprodukt – Die Ausbelichtung auf Alu-Dibond kaschiert und mit Acrylglas versiegelt, stellt nicht nur das momentan komplexeste, und kostenintensivste Reproduktionsverfahren dar, man kann die Hochwertigkeit des fertigen Kunstobjektes auch auf den ersten Blick erkennen. Die Herstellung eines Editionsdrucks dieses Qualitätsniveaus dauert bis zu drei Wochen. Das Spitzensegment der Fotokunst, Unikate die Millionenerlöse erzielen, wird auf diese Weise reproduziert. Wer seine Fotokunst hochpreisig positionieren will, kommt an diesem Reproduktionsverfahren für seine Limitierte Edition kaum vorbei.

Die Entscheidung, auf welchem Trägermaterial Sie Ihre limitierte Edition verwirklichen wollen, liegt bei Ihnen selbst. Ein Fachberater von XXLPIX kann Sie dabei unterstützen.

6. Käufer-Garantien durch Editions-Zertifizierung

Mit der XXLPIX Produktions-Zertifizierung erhält der Käufer ein Leben lang die garantierte Dokumentation des Herstellungsprozesses der „limitierten Edition“. Denn die Produktionsdaten seines Kunstwerkes sind nicht nur auf der Rückseite referenziert, sie können auch jederzeit in einer öffentlichen Datenbank online abgerufen werden. Diese Garantieleistung bestätigt dem Käufer die Verbindlichkeit des zugehörigen Echtheitszertifikats. Darin sind die Kenndaten der Limitierten Auflage von XXLPIX verbürgt. So erhält der Käufer die Limitierungsgarantie nicht allein vom Künstler, sondern sogar vom produzierenden Unternehmen.

Die Zertifizierung der Produktion gewährleistet die Auflage und steigert den Wert Ihrer Fotografie.

Folgende Werkdaten sind in der Produktions-Zertifizierung dokumentiert:

  • Werktitel
  • Autor
  • Jahr
  • Herausgeber
  • Auflage
  • Format
  • Reproduktionsmethode
  • Datum
  • Produktionsort
  • Editionsnummer

Anleitung: So verwirklichen Sie limitierte Fotografie

7. Vorteile zertifizierter Produktion für den Fotografen

Gerade weil der Markt für limitierte Fotografie boomt und die Nachfrage nach limitierte Auflage Kunst steigt, ist es besonders wichtig, sich von Massenauflagen oder unlimitierten Angeboten abzuheben. Denn erst mit der Zertifizierung und Dokumentation der tatsächlich produzierten Auflage durch den Produzenten erhält das Werk mit der Limitierungsurkunde den Nachweis, dass es sich um ein sammelwürdiges Kunstwerk und nicht um Massenproduktion handelt. Der Name XXLPIX bürgt zusätzlich für Reproduktion in Museumsqualität. In der internationalen Fotokunst-Szene stehen die Reproduktionen für höchstes künstlerisches Niveau.

5 attraktive Zielgruppen für limitierte Fotografie

Professionelle Sammler Eine Gattung von Kunstkäufern, die in der Fotografie nur selten zu finden ist. Sammler im klassischen Sinne legen über Jahre, häufig als Lebensleistung eine Sammlung mit Komplettierungsanspruch an. Der An- und Verkauf von Fotografien ist nicht ihr Ziel, sondern der Anspruch, beispielsweise eine Epoche, Stilrichtung oder das Werk eines Fotografen umfänglich zusammenzutragen.

Der Spekulant Mit großen Geldmitteln ausgestattet bietet er auf internationalen Auktionen im Spitzensegment moderner Fotografie mit. Aus dem Mangel attraktiver Geldanlagen, ergießt sich ein immer größer werdender Mittelzufluss in den Handel von moderner Fotografie. Der Spekulant kauft und verkauft Objekte mit klarer Gewinnerzielungsabsicht in kurzen bis mittelfristigen Investitionszeiträumen.

Der Lifestyle-Käufer Fotografie ist Trend. Denn in unserer modernen Dienstleistungsgesellschaft haben Medienschaffende die starke Ausdruckskraft moderner Fotografie für sich und ihre Zwecke entdeckt. Die eigene Wohnung als Repräsentationsraum für den exklusiven Geschmack, schmückt der Lifestyle-Käufer heute mit limitierter Fotografie. Prestige, Exklusivität und soziales Abgrenzungsbedürfnis sind Kaufmotive des Lifestyle-Käufers.

Der Hobby-Sammler ist in den letzten Jahren mit dem Hype in die Sammlung moderner Fotografie eingestiegen. Er hat mit dem Ankauf von limitierter Fotografie bei Online-Discountern begonnen und bildet nun sein Kunstempfinden und steigert mit wachsender Begeisterung seinen Einsatz. Er interessiert sich zunehmend für Kleinauflagen, fernab der Massenanbieter im Netz.

Der Liebhaber Ein sympathischer Kunstkäufer limitierter Fotografie. Seine Kaufentscheidung fällt er nach persönlichem Geschmack, emotionale Verbundenheit zum Künstler oder intellektuellen Interesse.

Wer sammelt sonst noch limitierte Fotografie?

Darüber hinaus treten auf dem Fotografiemarkt zahlreiche weitere Akteure auf, die limitierte Fotografien aufkaufen. Dazu zählen neben professionellen Händlern und Galerien auch Unternehmen, Behörden, Kommunen und natürlich Museen.

Ihre Fotografie als limitiertes Kunstwerk

Künstlerische Fotografie ist heute populärer denn je. Auf internationalen Kunstauktionen werden jedes Jahr Rekordpreise erzielt und immer mehr Fotografen stoßen mit ihren Werken als Unikat oder limitierte Edition auf eine stetig wachsende Zahl von begeisterten Sammlern und Liebhabern moderner Fotografie.

XXLPIX unterstütz Künstler und Fotografen bei der Realisierung limitierter Kunst. Durch hochwertige Materialien, erstklassige Verarbeitung und fälschungssichere Zertifizierung der Auflage, schafft XXLPIX die Vorraussetzung für eine zukünftige Wertsteigerung und die erfolgreiche Vermarktung Ihrer Fotografie.

limitierte_edition_fotografie

Erfahren Sie mehr über limitierte Editionen in der Fotografie

Preise der Reproduktion in limitierter Auflage

Beispiel 1

Fotografie, XXLPIX® Druck auf Leinwand
Dimension 120 x 80 cm , Galeriekeilrahmen 4 cm

Auflage: 3 Exemplare225 Euro
Zertifizierung (einmalig)29 Euro
Dokumentation (3 x à 12 Euro)36 Euro
Gesamt309 Euro

Beispiel 2

Fotografie, XXLPIX® Direktdruck auf Alu-Dibond®
Dimensionen: 120 x 80, Alu-Dibond Reinweiß 3 mm

Auflage: 3 Exemplare325 Euro
Zertifizierung (einmalig)29 Euro
Dokumentation (3 x à 12 Euro)36 Euro
Gesamt390 Euro

Beispiel 3

Fotografie, XXLPIX Direktdruck auf Acrylglas®
Dimensionen: 120 x 80, Glasstärke 8 mm

Auflage: 3 Exemplare620 Euro
Zertifizierung (einmalig)29 Euro
Dokumentation (3 x à 12 Euro)36 Euro
Gesamt685 Euro

Beispiel 4

Fotografie, XXLPIX Ausbelichtung hinter Acrylglas auf Alu-Dibond®
Dimensionen: 120 x 80, Acrylglas 3 mm, Alu-Dibond 3 mm

Auflage: 3 Exemplare861 Euro
Zertifizierung (einmalig)29 Euro
Dokumentation (3 x à 12 Euro)36 Euro
Gesamt926 Euro

Alle Preise inkl. MwSt.

Erstellen Sie limitierte Kunstwerke aus Ihrer Fotografie